// you're reading...

Familie

Das richtige Haustier für Kinder

haustier

“Mama darf ich ein Hund haben?”, “Papa bekomme ich eine Schmusekatze?” Wer kennt derartige Fragen nicht? Jedes Kind wünscht sich früher oder später ein eigenes Haustier. Wie sollte man mit einem solchen Wunsch umgehen? Es ist bewiesen worden, dass ein Kind irgendwann den Wunsch äußert, dass es ein eigenes Tier besitzen möchte. Entweder ein Meerschweinchen, ein Hund, Fische, eine Katze, Vögel usw. Die Liste der Haustiere ist sehr lang.

Überlegungen anstellen

Ein derartiger Wunsch ist in zweierlei Hinsichten eingeordnet. Zum einen sollte man den Wunsch sofort abschlagen, aber zum anderen sollte ein Kind wissen, was Verantwortung ist. Sie müssen wissen, wie man eine Verantwortung übernimmt und welche Bedeutung es hat, sich um ein Lebewesen zu kümmern, damit es nicht zu schnell stirbt. Natürlich ist es von Anfang an klar, dass ein kleines Kind nicht vollständig allein seine Aufgaben bewältigen kann. Das Kind ist zwar interessiert an dem Haustier, aber die Pflichten zu erledigen, ist nicht selbstständig. Nach und nach lässt das Interesse wieder nach und dann soll das Tierheim nicht der Ausweg sein. Es ist aber eine normale Entwicklung von den Kindern, da diese nach und nach interessante Dinge finden. Wenn Eltern allerdings hinter einem Haustier stehen, sollte man das Kind unterstützen und helfen, wenn es nötig ist. Unterschiedliche Haustiere benötigen mehr Intensivität der Arbeiten und brauchen unterschiedlich Platz. Deshalb ist eine Überlegung wert, welches Haustier wirklich für die Kleinen geeignet ist und wo der Platz sich im Haus / in der Wohnung befindet.

Empfehlenswert sind für die jungen Kinder Haustiere, die sie streicheln können, wie zum Beispiel Meerschweinchen, Hamster oder Kaninchen usw., da sie deshalb nicht so schnell die Lust dafür verlieren können. Beispielsweise sind Fische oder Vogelarten für die älteren Kinder geeignet, da diese teilweise nicht gestreichelt werden können. Danach ist der Arbeitsaufwand wichtig. Was macht mehr Arbeit? Ein Aquarium oder ein Käfig? Nun ist die Auswahl der Tiere entscheidend. Welche Haustiere sind nachtaktiv, damit die Kleinen nicht die ganze Nacht wach bleiben müssen, wenn sie dadurch nicht schlafen können. Allerdings ist es nicht empfehlenswert, derartige Haustiere im Kinderzimmer zu halten. Beispielsweise Hunde sind nicht einfach so Geschenke, sondern diese müssen gut überlegt werden. Hunde benötigen Auslauf, Platz usw. Einen großen Hund in einer Wohnung zu halten, wäre vielleicht nicht wünschenswert. Des Weiteren ist ein wichtiger Aspekt: das finanzielle an Haustiere. Wie viel Geld benötigt ein Haustier? Es muss gepflegt werden und auch essen, wie alle Lebewesen.

Urlaubspläne beim Haustier für Kinder beachten

Was ist mit einem geplanten Urlaub? Es ist sehr schwierig, die Haustiere mit in den Urlaub zu nehmen. Vielleicht sind beispielsweise Campingsplätze mit Hundehalter einverstanden, aber was sind mit anderen Haustieren, wie zum Beispiel: Katzen oder Nager? Ist es vielleicht ratsam, die Haustiere in Heimen unterzubringen? Das sollte wohl eher reichlich überlegt werden.

Zusammenfassend

Die Eltern sollten sich über die Haustieranschaffung genauesten informieren und dann ein Haustier für ihre Kinder anschaffen. Welches Haustier letztendlich in die Familien passt, muss sich die Familie selbst nach ihren Wünschen entscheiden. Fakt ist allerdings, wenn ein Haustier im Hause ist, ist es ziemlich schwer, diesen auch wieder herzugeben. Wenn das Haustier sterben muss (aus Altersgründen oder Krankheitsgründen), ist es für die erste Zeit für alle Beteiligten ziemlich schwer.

Fotoquelle:©panthermedia.net Mark Tilly