// you're reading...

Haus

Schlüsselfertige Häuser bauen lassen

1.jpg

Hausbau kann eine anstrengende Sache sein – muss sie aber nicht. Neu ist der Boom von Fertighäusern. Eine weitere Variante sind schlüsselfertige Häuser. Fertiggestellt bis zur “Ausbaustufe” wird meist von einem regionalen Bauunternehmer alles geregelt – bis man den Schlüssel für das neue Haus in der Hand hält. Als Eigentümer kann man sich zurück lehnen und darauf warten, bis alles fertig ist. Das ist der Traum für (fast) jeden Eigenheimbesitzer.

Kein jahrelanger Baustress, keine Bauarbeiten neben dem Beruf, kein ständiger Zoff wegen Überlastung in der Familie – schlüsselfertige Häuser machen das möglich. Zwischen einem Fertighaus und “schlüsselfertigen” Häusern bestehen einige Unterschiede.

Schlüsselfertige Häuser sind komplett

In ein schlüsselfertiges Haus kann man fast schon einziehen. Nachdem man sich um die Baufinanzierung gekümmert hat, muss man sich nur noch um die Anmeldung von Strom, Gas und Wasser kümmern, die Tapeten auswählen und evt. ein paar Streicharbeiten übernehmen oder gewünschte Bodenbeläge legen (lassen) – und schon kann es mit dem Umzug losgehen. Das Haus wird in einem nahezu bewohnbaren Zustand übergeben. Zum Baustress kommt es nicht, weil ein Bauunternehmer alle Bauarbeiten aus einer Hand regelt. Durch seine gute Koordination kann ein Haus so in kürzester Zeit fertiggestellt werden.

Alle Bauarbeiten erledigt

Wird ein Haus schlüsselfertig übergeben, ist alles notwendige im Haus nach baulichen Vorschriften erledigt. Die Elektro-, Gas- und Wasseranschlüsse sind gelegt und gesichert, Dach, Zimmer und Treppenhaus nach baulichen Vorschriften gebaut, Fundament genauso gelegt wie die Böden, eine Heizungsanlage ist geliefert und angeschlossen, Waschhaus und Baderäume sind wasserdicht bis zu einer bestimmten Höhe fertig, bei den Wänden sind alle Fugen verschmiert, ein TV-Anschluss nach Vorgabe ist gelegt. Im Grunde genommen kann mit Schlüsselübergabe der Einzug erfolgen. Diverse Zuleistungen sind zubuchbar, z. B. bezüglich der Gestaltung der Außenanlage, Kücheneinbau, Blitzschutzanlagen etc.

Leistungen bei Vertragsabschluss schriftlich festhalten

Wenn man ein schlüsselfertiges Haus übernimmt, sollte man im Vertrag genau hinschauen, welche Leistungen geliefert werden und was zusätzlich noch organisiert werden muss, damit der Einzug erfolgen kann. Es gibt diverse Abweichungen, jedoch ist allgemein geregelt, was “schlüsselfertige Übergabe” bedeutet.

Fotoquelle:panthermedia.net Erwin Wodicka